Unterwäsche für Männer – Was trägt Mann heute drunter?

Herrenunterwäsche von anschmiegsam bis freiheitsliebend: So verpacken Männer stilvoll Ihr bestes Stück

Das perfekte Drunter für die Business Garderobe

Es gehört zu einem selbstbewussten Auftritt im Job dazu, dass Mann sich von Grund auf wohl fühlt in seiner Haut. Ablenkendes Zwicken, Kneifen oder Rutschen braucht niemand, der gerade dabei ist, die Karriereleiter aufzusteigen. Gut sitzende Herrenunterwäsche in perfekter Passform, die sich hautsympathisch an den männlichen Körper schmiegt, hat den Vorteil, dass sie sich unter der Anzughose nicht abzeichnet. Allzu lockere Boxershorts sind bei schmalen Hosen weniger geeignet.

Ein unter dem Business Oberhemd getragenes Shirt verhindert hässliche Schweißflecken und sorgt für ein besseres Körperklima. Und ist es nicht ein schönes Gefühl zu wissen, dass man nicht nur äußerlich anspruchsvoll und zeitgemäß auftritt, sondern auch beim Untendrunter Geschmack und Stil beweist? Aus dieser inneren Einstellung heraus entsteht Selbstbewusstsein, das nach außen abstrahlt.

Funktionsunterwäsche für anspruchsvolle Beinarbeiter

Wie gut, dass es für jeden Typ Mann und für jede Situation ganz individuelle Unterwäsche gibt. Die Zeiten, in denen Männer täglich in baumwollenen Feinripp Schlüpfern unterwegs waren, sind glücklicherweise vorbei. Die Textilindustrie hat mittlerweile High-Tech-Fasern für Sportunterwäsche entwickelt, die innerhalb ihrer feinen Kapillaren Feuchtigkeit vom Körper abtransportieren können, damit diese an der Oberfläche verdunstet.

Einfach ausgedrückt: Die Unterwäsche klebt bei schweißtreibendem Training nicht mehr wie ein nasser Lappen auf der Haut. Bei folgenden Sportarten ist Funktionsunterwäsche angebracht:

  • Skiabfahrt
  • Skilanglauf
  • Snowboarden
  • Running
  • Hiking
  • Fußball
  • Fitness
  • Krafttraining

Gerade bei hohen Temperaturschwankungen ist funktionelle Unterwäsche in Lagen aufzubauen.
Getreu der alten Zwiebeltechnik werden hier mehrere Schichten intelligenter Funktionsmaterialien kombiniert und sorgen so für ein trockenes, leistungsförderndes Körperklima. Funktionswäsche für Herren kommt in trendigen Farben und körperbetonenden Schnitten daher.

Mit attraktiver Unterwäsche erfolgreich verführen

Zugegeben: es liegt nicht allein an der richtigen Unterhose, das Herz der Angebeteten ganz und gar zu gewinnen. Jedoch kann es helfen, wenn Männer die gröbsten Fehler bei der Wahl des Untendrunter vermeidet, um die Damen der Schöpfung wenigstens nicht sofort in die Flucht zu schlagen. Klar ist, dass sogenannte Liebestöter aus ausgeleiertem Feinripp schon lange nichts mehr im Kleiderschrank einer gepflegten Mannes zu suchen haben. Falls sich in der Ecke einer Schublade zu Hause noch derart museumsreife Exemplare befinden, sollten diese sofort entsorgt werden.

Frauen lieben figurbetonte Pants bei Männern und darin unterscheidet sich das sogenannte schwache Geschlecht gar nicht von den Herren. Schließlich kommt ein wohlgeformter Body in einer enganliegenden Unterhose und einem schmalen Muskelshirt sehr schön zur Geltung und macht Appetit auf mehr, und genau das ist ja, was man erreichen möchte.

Es lohnt sich also, sich über das Design und die Passform der Unterwäsche für den erotischen Auftritt intensiver Gedanken zu machen.

Herrenunterwäsche online kaufen

Für Männer, denen die neugierigen Blicke der Verkäuferin in der Umkleidekabine des Fachgeschäftes unangenehm sind, bietet es sich an, online einzukaufen. Zahlreiche Shops im Internet bieten eine riesige Auswahl an geeigneten Wäschemodellen für Herren an.

Man muss es nicht übertriebene Eitelkeit nennen, wenn ein Mann achtsam ist in Bezug auf sein Äußeres, und dies auch bei der klugen Auswahl seiner Unterwäsche berücksichtigt. Ob Boxershorts, Briefs, Slips oder Strings: Mittlerweile steht Männern online eine inspirierende Auswahl an Unterwäsche Styles für jede Lebens- und Interessenslage zur Verfügung.

0 0 vote
Article Rating
Beitrag teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments