Schutz vor Fischen

Fisch Spa sind mehr und mehr im Kommen. Dabei kann man seine Füße für ein paar Minuten in ein Becken mit kleinen Fischen hängen und sich dabei von den Fischen die Hautschuppen abknabbern lassen.

Im Meer gibt es dies oft gratis und eher ungewollt. Touristen locken nicht selten durch Essensreste ganze Fischschärme an um diese zu füttern. Die Fische gewöhnen sich an die Umgebung und gehen – sofern es gerade kein Futter durch die Touristen gibt – selbst auf Nahrungssuche, wobei sie nicht selten auf Touristen treffen und diese dort – wie die Kunden des Fish-Spas behandeln. Mit dem Unterschied, dass die Behandlung hier kostenlos ist und sich nicht auf die Füße beschränkt.

Und auch hier gilt – wie bereits bei den Krabbeltieren und den Quallen – dass es einfach Stellen gibt, an denen Mann und Frau keinen Kontakt will. Um dennoch möglichst “frei” zu sein ist hier abermals der String das ideale Kleidungsstück!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei