Insektenschutz

In der freien Natur muss man Insekten nicht lange suchen. Auch auf Strandmatte oder dem Liegestuhl verirren sie sich häufig schneller als (nicht nur) FKK-Anhängern lieb ist. Während sie an bestimmten Körperstellen beim Drüberkrabbeln einfach nur kitzeln oder nerven, gibt es andere Bereiche, an denen Mann und Frau sie auf keinen Fall haben will. Schließlich gibt es unter ihnen auch Blutsauger, die sich ganz bewusst auf die Suche nach leicht durchstechbaren Hautzonen machen und aufgrund der Körpertemperaturunterschiede diese Zone ganz bewusst aufsuchen.

Und genau die heikelsten dieser Bereiche bedecken Strings. – Im Gegensatz zu Shorts bieten sie außerdem keine Möglichkeit zum Hineinkrabbeln oder -fliegen. – Insekten die sonst z.B. unbewusst schon durch leichtes Umdrehen auf der Strandmatte- in die enge getrieben werden können sehr schnell schmerzhafte Konsequenzen verursachen. Kein Insekt wird sich jedoch die Mühe machen, sich durch eine Stoffschicht zu kämpfen, wenn umliegend freie Haut vorhanden ist.

Zur Übersicht zu den PRO Badestring-Argumenten!

 

Kennt ihr dieses Problem? Welche Erfahrung habt ihr damit gemacht? Postet eueren Kommentar!!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei