Männer in Strings sind schwul

Kaum ein Vorurteil hält sich so hartnäckig wie dieses:” Alle Männer die Strings tragen sind schwul.” Doch wie kam es dazu und lässt sich diese Behauptung überhaupt bestätigen?

Tatsächlich sieht die Realität anders aus…Der überwiegende Teil der schwulen Männer trägt Jocks, Slips, Pants oder Shorts. Zudem wird auch immer mehr publik, dass in der Vergangenheit Strings – genau wie Strumpfhosen – zunächst ausschließlich von Männern getragen wurden. Dass diese Behauptung haltlos ist zeigt sich in den letzten Jahren aber auch im Internet immer mehr. Der überwiegende Teil der Frauen und Männer die sich dort zu Wort melden können zwischen sexueller Orientierung und der Wahl der Unterwäsche keine Verbindung sehen.

Über den Grund der hinter diesem Vorurteil steckt lässt sich dennoch nur spekulieren. Möglich wäre, dass der Begriff “schwul” in den 90ern als Synonym für Unnormal bei allen möglichen Dingen Verwendung fand. Eine andere Erklärung wäre, dass schwule Männer sich in stärkerem Maße für ihren Körper sowie die Kleidung bzw. Mode interessieren als dies bei heterosexuellen der Fall ist. Modische Experiemente sind bei ihnen eher selten.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei