Strings sind unmännlich

Wer behauptet, dass Strings Männer unmännlich machen und ein “weibliches” Kleidungsstück sind sollten den Stand seines Allgemeinwissens überprüfen 🙂

Tatsächlich wurden Strings nämlich zunächst überwiegend von Männern getragen – und dies zudem schon vor Jahrtausenden als Lendenschurz oder Genitalzierde! Im Laufe der Geschichte tauchte der String zudem immer wieder bei Männern auf – wie z.B.  in Japan bis ungefähr zur Mitte des 20.Jahrhunderts, wo er als Unterwäsche und Badebekleidung getragen wurde.

Genau genommen sind Strings daher – ähnlich wie Strumpfhosen – eigentlich “unweiblich”.

Dieses Bewusstsein ist bei vielen Menschen in der heutigen Zeit verloren gegangen.  Wünschenswert wäre es allerdings nicht, dass es der String ausschließlich dem Mann zugeordnet wird, sondern dass er ebenso wie z.B. Slips seinen festen Platz in der Wäscheschubladen von Frau und Mann findet.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei