String-Stola

Eine String-Stola besteht aus einem mehr oder weniger ausgeprägten Dreieck, welches direkt in ein Band übergeht und über Bauch und Oberkörper bis zum Hals verläuft, diesen beidseitig umschließt und sich auf dem Rücken wieder hinunter zu Po und Schrittbereich zieht. Häufig wird das Band dabei im Schulterbereich etwas breiter, wodurch die String-Stola unter normaler undurchsichtiger Kleidung eher wie ein Unterhemd wirkt. Insgesamt kann man sagen, dass die String-Stola die minimalste Form des Stringbodys ist. Der Unterschied zum Mankini liegt darin, dass dieser aus zwei über die Schultern verlaufenden Bänder besteht.